Kanzlei am Herrngarten

Asylrecht

Uns ist bewusst, dass kein Mensch ohne jeglichen Grund seiner Heimat den Rücken zukehrt. Beweggründe, die Menschen zur Flucht zwingen, sind vielfältig: Politische Verfolgung, Diskriminierung, Perspektivlosigkeit, Gewalt und Kriege. 

Eine zeitnahe rechtliche Unterstützung ist nicht nur von Vorteil, sondern auch zwingend geboten, da das Asylverfahren sehr komplex ist und Fehler bei der Beratung und Vertretung über die Zukunft des Betroffenen entscheiden. Gegen Entscheidungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) laufen Rechtsmittelfristen. Folge eines entsprechenden Fristablaufes ist, dass der Asylsuchende einer rechtskräftigen Entscheidung und damit einer zwingenden Ausreise gegenübersteht.

Wir beraten und vertreten Sie bundesweit während des gesamten Asylverfahrens u.a. in folgenden Punkten:

  • Stellung des Asylantrags beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Vorbereitung auf die Anhörung (Interview)
  • Zuweisung/Umverteilung
  • Vertretung im Klageverfahren gegen negative Entscheidungen
  • Vertretung im vorläufigen Rechtsschutz
  • Widerruf/Rücknahme des Schutzstatus

Es ist nicht vorhersehbar zu welchem Ergebnis das Verfahren kommt, da insbesondere auch die Situation in dem Herkunftsland zum Zeitpunkt der Entscheidung maßgeblich ist. Aus diesem Grund prüfen wir für Sie auch das Vorliegen von anderweitigen Aufenthaltsrechten, um Ihren Aufenthalt zu sichern. 

Mit uns haben Sie einen Ansprechpartner, an den Sie sich jederzeit wenden können, der Sie stets auf dem aktuellen Verfahrensstand hält und der Ihr Recht mit Überzeugung und Willenskraft durchsetzt.